cabriotourenbayern deutschealpenstrasse Cabriotouren in Bayern

© Gerisch – Fotolia.com

Bayern hat dem Besucher landschaftlich so einiges zu bieten. Ausgesprochen nah erleben könnt Ihr das süddeutsche Bundesland an sonnigen Tagen mit dem Cabrio. Dabei gibt es die verschiedensten Strecken, besonders inspirierend sind Touren durch das bergige Voralpenland oder an den idyllischen bayerischen Seen entlang. Jede Fahrt ist ein individuelles Erlebnis. Seid Ihr „oben ohne“ unterwegs, dann seid Ihr nicht nur der Natur absolut nahe, sondern zieht auch die Blicke auf Euch – eine schöne Möglichkeit, beim Ausflug im Cabrio mit anderen Menschen in Kontakt zu treten.

Cabriotour entlang der Deutschen Alpenstraße

Die Deutsche Alpenstraße bietet auf insgesamt 450 Kilometer Autokino vom feinsten. Saftige Alpenwiesen, sanfte Hügel und steile Berggipfel wechseln sich hier mit romantischen Tälern und tiefgründigen Seen ab. Im offenen Cabrio ist diese Strecke, die von Lindau am Bodensee bis nach Berchtesgaden am Königssee führt, besonders reizvoll. Immer wieder gibt es die Möglichkeit, grandiose Aussichten zu genießen oder sich in einem Café oder einem Restaurant zu stärken. Wo Ihr startet und wie lang Eure Cabriotour geht, ist nicht so entscheidend, denn überall auf der Deutschen Alpenstraße liegen reizvolle Etappenziele:

  • Lindau am Bodensee liegt gleich an zwei Ferienstraßen. Hier beginnt die Deutsche Alpenstraße, gleichzeitig bildet die Stadt den Endpunkt der Grünen Straße, die in Frankreich in den Vogesen beginnt. Durch seine Seelage ist Lindau ein beliebtes Touristenzentrum, besonders reizvoll ist die historische Altstadt, die auf einer Insel im See liegt.

  • Von Lindau aus führt die Deutsche Alpenstraße nach Oberreute. Auf der Fahrt dorthin kommt Ihr durch Lindenberg, dem kulturellen Zentrum des Ostallgäus. Ganz in der Nähe liegt der Waldsee in idyllischer Lage. Bei schönem Wetter ist der höchstgelegene Moorbadesee Deutschlands perfekt für eine Rast oder ein erfrischendes Bad.

  • Von Oberreute aus gelangt Ihr nach Oberstaufen. Einen Halt solltet Ihr „Am Paradies“ einplanen. Von diesem Aussichtspunkt aus überblickt man Oberstaufen und ebenso die umliegenden Berggipfel.

  • Optimal für eine Pause eignet sich Wertach. Hier könnt Ihr prima einkehren oder die Wertacher Bergkäserei besichtigen, in der der erste königlich patentierte Käse der Welt, der „Weißlacker“ erfunden wurde.

Entlang der Deutschen Alpenstraße gibt es noch viele weitere Etappen, die Ihr auf Eurer Cabriotour einplanen könnt. In Füssen trifft die Deutsche Alpenstraße auf die Romantische Straße, die sich ebenfalls ausgezeichnet für eine Tour im offenen Cabrio eignet.

Deutschlands beliebteste Ferienstraße – die Romantische Straße

Die Romantische Straße führt auf einer Länge von 410 Kilometern von Würzburg bis nach Füssen. Entlang der Strecke und in den Ortschaften kommt Ihr immer wieder an Bauwerken und Ensembles vorbei, die Euch in alte Zeiten zurückversetzen. Auf dem Weg vom Main zu den Alpen verändert sich das Landschaftsbild spürbar von Flusstälern und fruchtbaren Ackerflächen, hin zu den imposanten Berggipfeln der Alpen. Wichtige Zwischenstationen auf der reizvollen Strecke sind zum Beispiel:

  • Rothenburg ob der Tauber, eine kleine Stadt, die durch ihren mittelalterlichen Kern ein beliebtes Touristenziel für Reisende aus aller Welt ist. Die Innenstadt ist für den Straßenverkehr gesperrt, ein Bummel lohnt sich unbedingt.

  • In Donauwörth, an den Südwestausläufern der Fränkischen Alb solltet Ihr Euch das Liebfrauenmünster von innen ansehen. Für eine Stärkung könnt Ihr zum Beispiel im Chebello einkehren, einem kleinen aber feinen Italiener an der Umkehr 1.

  • In Landsberg am Lech sind die historische Altstadt und vor allem das Lechwehr mehr als sehenswert.

  • Eines der schönsten deutschen Schlösser und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland, das Schloss Neuschwanstein, liegt ganz in der Nähe von Füssen.

Landschaftlich reizvoll und deshalb für eine Tour im Cabrio besonders geeignet sind Taubertal, Nördlinger Ries und der Lechrain, aber ebenso das gesamte Voralpenland, das sich zwischen Landsberg und Füssen vor Euch ausbreitet. Die Romantische Straße endet am Franziskanerkloster St. Stephan in Füssen.

Die Fränkische Bier- und Burgenstraße

Nicht ganz so bekannt, dennoch nicht weniger reizvoll, ist eine Tour durch Oberfranken, eine der vielfältigsten Regionen in Bayern. Die Fränkische Bierstraße führt mitten hindurch und ist mit einer Länge von 290 Kilometern mit dem Cabrio bequem zu erfahren. Möglich ist zum Beispiel folgender Routenplan:

  • Ihr startet in Bayreuth, der Festspielstadt mit dem Grünen Hügel. Alljährlich treffen sich hier Wagner-Fans aus aller Welt. Das Bayreuther Festspielhaus zählt zu den größten Opernbühnen in der ganzen Welt und auch das Bierbrauen hat eine lange Tradition in der Stadt. Zum Thema passend ist euer Startpunkt am Maisels´s Brauerei- und Büttnerei-Museum.

  • Entlang der Bierstraße geht die Fahrt Richtung Kulmbach, währenddessen könnt Ihr den Ausblick auf das weite Tal genießen, in dem sich der Rote Main entlang schlängelt. Am Abzweig Neudrossenfeld biegt Ihr ab.

  • Weiter geht die Fahrt über Neuenmarkt und Wirsberg bis nach Martschorgast und Bad Berneck, das auch als Perle des Fichtelgebirges bekannt ist.

  • Entlang der B 303 gelangt Ihr schließlich mitten in die Fränkischer Schweiz und in das malerische Städtchen Pottenstein am Fuße des Burgberges. Ihr solltet hier unbedingt einen Abstecher in die dortige Tropfsteinhöhle einplanen, die Teil eines riesigen Höhlensystems ist.

  • Endpunkt der Route ist Kulmbach, auch hier gibt es wieder ein thematisch passendes Museum, das Bayrische Brauerei- und Bäckereimuseum.

Die Brauereien auf dieser Route wirken oft unscheinbar, bei einer Einkehr werdet Ihr jedoch positiv überrascht sein. Es gibt hier nicht nur wirklich leckeres Bier, sondern auch gute bayerische Hausmannskost zu angemessenen Preisen.

Tipp:

  • Durch eine Anmietung eines Cabrios können Sie mit geringem finanziellen Risiko feststellen, ob Cabrio fahren Ihre Leidenschaft ist. Die Sixt Autovermietung bietet gerade im Frühjahr günstige Rabatte im Cabriosegment.

  • Viele Cabrios sind innen besonders laut, wenn man mit Verdeck fährt. Für so gut wie jedes Modell gibt es nachrüstbare Innenhimmel, die diese Lautstärke dämmen.

  • Prüfen Sie Ihr Verdeck, bevor Sie wegfahren. Elektrische Verdecks streiken gerne. Lesen Sie in der Anleitung nach, wie Sie das Verdeck im Notfall mechanisch schließen können.